Pressemitteilung

04.03.2019

Anmeldung für den diesjährigen EL-Cup gestartet

Informationsaustausch soll auch Teilnehmer mit Behinderung motivieren mitzumachen

Der EL-CUP ist eine jährlich stattfindende Laufserie die eingebunden ist in sieben emslandweite Laufveranstaltungen (Cityläufe).  Das Anmeldeverfahren ist jetzt angelaufen und die Veranstalter verzeichnen bereits fast 200 Anmeldungen. „Eine toller Start, der hoffentlich so weiter geht“, freut sich der für den EL-CUP verantwortliche Sprecher Georg Theismann über die gute Resonanz des Wettbewerbes.

Über die Zusammenarbeit  und Kooperation mit dem Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland ist jetzt ein gemeinsamer Informationsaustausch zum EL-CUP und den diesjährigen Cityläufen initiiert worden. Verantwortliche und Interessierte trafen sich im St. Vitus-Werk  Meppen zum gemeinsamen Gespräch, um mehr Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung zur Teilnahme an den Laufveranstaltungen zu motivieren. Vom gegenseitigen Austausch ist ein Informationsblatt entwickelt worden, das auf den internetseiten www.el-cup.de und www.indus-emsland.de abgerufen werden kann. Eine Zusendung per Mail ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ebenfalls möglich.

Ob bei den Laufangeboten im Rahmen der Cityläufe oder eine Beteilgung am EL-CUP – jeder ist willkommen. Die InduS Projektverantwortlichen  Hermann Plagge und Veronmika Röttger erläuterten den Grundgedanken der Kooperation mit dem El-CUP: „Ziel dieser Zusammenarbeit ist ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung über den Sport zu fördern. Vielleicht findet ja der eine oder andere Teilnehmer über die Laufveranstaltungen den Weg in einen Sportverein“.

Start der Laufserie ist am 31.März mit dem Citylauf in Papenburg. Die weiteren Termine sind: Haselünne (10.05), Lingen (26.05.), Haren (14.06), Spelle (09.08), Salzbergen (31.08) und Meppen (07.09.)